Abläufe und Strukturen

Tipi

Treffpunkt von Eltern, Kindern und Betreuern ist morgens um 9:00 (optional 8:30, Treffpunkt nach Vereinbarung) auf der Wiese vor „unserem“ Wald nahe an Funkmast, Dietenbach und Strasse zum Mundenhof.

Nach dem gemeinsamen Singen unseres Begrüßungsliedes verabschieden sich Kinder und Betreuer von den Eltern und machen sich inklusive Hund auf den Weg zu ihrem Platz im Wald. Hier werden die Rucksäcke ausgezogen und der Hund „versorgt“ um im Waldsofa Platz nehmen zu können und mit der Morgen-Rede-Verweilrunde zu starten. Hier warten erste Bewegungsangebote, Morgen“Rituale“ wie Kraftkarten auswählen, anschauen, evt. Vorspielen, Rederunde, … .

Anschließend wird die Infrastruktur fertig gestellt: das Schlaf-Tipi aufgebaut und die Schlafplätze eingerichtet, das mitgebrachte Essen gesichtet und evt. vorbereitet; im Winter die Feuerstelle gesäubert und das Feuer gerichtet, bzw. die Öfen in den Bauwagen gesäubert, befüllt, das Feuer entzündet und die Brennholzvorräte aufgefüllt. Die Kinder helfen, kümmern sich um Brennholz, schnitzen oder suchen ihre verschiedenen Spielstätten auf.

Vesper gibt es zwischen 10:15 bis 10:30. Nach dem Vesper warten (Bewegungs-) Angebote, Bücher, Schaukel, Freispiel oder Brennholz holen/sägen/aufschichten und unser Vormittags-/ Sammelspaziergang.

Mittagessen ist ca 12:45. Die Kinder helfen beim zubereiten und Tisch decken. Die Wickelkinder werden nach Bedarf und vor dem Essen gewickelt. Zum Mittagessen dazu kommen eventuelle Hort-/ Nachmittagskinder. Die Vormittagskinder werden nach dem Essen abgeholt; die Kleinen im Tipi zum Mittagsschlaf gebracht. Die Schulkinder erledigen im „Kochbauwagen“ ihre Hausaufgaben und entwickeln danach ihre eigenen Spielideen und Projekte: bauen Hütten und Brücken, gehen mit dem Hund spazieren, nutzen die Slackline, hören Geschichten, … , die Vorschulkinder erhalten in der Mittagszeit ihre eigenen Angebote oder spielen mit den Hortkindern. Ca 15:30 werden die Schlafkinder geweckt und angezogen; einige unserer älteren Kinder sind gerne mit dabei und helfen. Das Tipi wird ausgeräumt und abgebaut. Das Nachmittagsvesper wartet mit Vorlese-/Erzähl- oder Liedangebot, je nach Wahl. Anschließend beginnt die Abholzeit.